Leseprobe, Rezensionen, Aktion Gemeinsam Lesen, Montagsfrage, SuB

Montag, 27. April 2015

Montagsfrage

Die heutige Montagsfrage hat sich Lola überlegt. Weitere Infos zur Montagsfrage findet ihr bei Buchfresserchen :-)


Montagsfrage: Habt ihr schonmal Bücher aus dem Ausland bestellt?


Nein - ich habe im Ausland zwar schon Bücher gekauft, weil ich selber da gelebt habe, aber ich bin dafür den Einzelhandel vor Ort oder in diesem Fall im eigenen Land, zu unterstützen. 
Ich bin auch eine von denen, die gerne Online-Shoppen und schauen ob es da nicht billiger ist, als wo anders. Mittlerweile hat sich aber mein Kaufverhalten gewandelt und mir ist wichtig, dass der Buchladen in meinem Ort bestehen bleibt, also kaufe ich lieber da ein. So mach ich es mit vielen Dingen, die ich kaufe ;-)

Freitag, 24. April 2015

Rezension: Harlan Coben - Ich vermisse dich

So nun hab ich mich ein bisschen durch diesen Thriller gequält... Irgendwie hab ich gehofft, dass er noch ein bisschen spannender wird, aber irgendwie fehlte da ein bisschen was...


Infos zum Buch

Umfang: 512 Seiten
ISBN: 978-3442204403
Taschenbuch für 14,99 €

Klappentext
Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, ist überzeugter Single, seit sich einst ihre große Liebe einfach aus dem Staub machte. Jetzt, 18 Jahre später, starrt sie fassungslos in die Augen desselben Mannes – auf dem Profilbild einer Dating-Website. Noch während sie überlegt, ob sie ihn kontaktieren soll, wird der Mann auf dem Foto zum Verdächtigen in einem Mordfall – und Kats Ermittlungen führen tief in ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit. Währenddessen belauert ein Mörder aus der Ferne jeden einzelnen von Kats Schritten. Denn ihre Nachforschungen drohen einen sorgfältig ausgeklügelten Plan zu stören. Einen Plan, der mit den Sehnsüchten und Hoffnungen einsamer Herzen spielt, bei dem es um viel Geld geht – und der schon so viele Menschenleben gekostet hat, dass es auf eins mehr nicht ankommt …

Design
Ich finde, dass Cover sieht sehr vielversprechend aus. Düster, mysteriös..
Im Laufe des Buches wird auch klar, dass das Haus aus der Handlung ist und das es durchaus mysteriös ist... Passendes Cover, wobei ich finde, dass ich mehr Spannung darein interpretiert habe. Aber das ist ja immer Ansichtssache.

Meine Bewertung
Also das Buch war nicht schlecht, aber auch nicht das, was ich erwartet habe. Es war schon spannend und auch gut geschrieben, man weiss bis zum Schluss nicht, wie sich das Puzzle zusammen fügt, aber irgendwie hat das gewisse Etwas gefehlt.  
Es geht um Kat, NYPD - Detektiv, die immer noch versucht, den Mord ihres Vaters vor 18 Jahren aufzudecken. Als der mutmaßliche Mörder an Krebs stirbt, nimmt sie den Fall wieder auf und untersucht ihn privat weiter. 
Sie ist auch Single und wird von ihrer Freundin Stacy bei einer Online-Partnervermittlung angemeldet. Dabei entdeckt sie ihren Ex-Verlobten Jeff, der sie vor 18 Jahren verlassen hat. Aber irgendwas stimmt bei der ganzen Sache nicht.
Plötzlich steht ein Junge bei ihr im Büro und will seine Mutter als vermisst melden. Brandon erklärt Kat, dass seine Mutter mit Jeff  bei dieser Partnerbörse gemailt hat und mit ihm jetzt auf einer Insel in der Karibik unterwegs ist. Normalerweise meldet sich die Mutter aber regelmäßig bei ihrem Sohn, was sie diesmal nicht tut. Viele Indizien weissen darauf hin, dass an der ganzen Sache etwas komisch ist. 
Jeff kennt sie auf einmal nicht mehr, noch mehr Leute sind verschwunden und angeblich nur übers WE weg und haben höhere Geldbeträge auf ein Schweizer Nummernkonto überwiesen.
Kat lässt das alles nicht in Ruhe und sie stellt weiter heimlich Nachforschungen an.




Dienstag, 21. April 2015

Gemeinsam Lesen

Auch heute nehme ich wieder bei der Aktion Gemeinsam Lesen teil, heute kommt die 4. Frage von Weltenwanderer


Und hier die 4 Fragen von heute :-)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Harlan Coban - Ich vermisse dich
Seite 201 von 507



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Na und. Sie nennen ihn Doktor."
(ich hab jetzt mal 2 Sätze geschrieben, es sind ja sehr kurz :-) )


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das ist jetzt mein erstes Buch von Coban und ich bin ein ganz klein wenig enttäuscht. Das Cover sieht so erwartungsvoll aus und auch der Klappentext klang irgendwie spannender. Naja ich bin ja noch nicht mal bei der Hälfte, ich bleibe also optimistisch und hoffe auf ein bisschen mehr Spannung! :-)
  
4. Dass wir alle begeisterte Bücherwürmer sind und lesen, was wir so in die Finger bekommen, wissen wir ja... ;) Aber gibt es auch (bestimmte, gewisse) Bücher, die wir niemals lesen würden? Wenn ja, welche sind das und warum?

Also ich habs so gar nicht mit Fantasy und Science-Fiction. Auch die Twilight-Saga oder Die Tribute von Panem sind so gar nicht mein Ding. Ich würde wahrscheinlich reinlesen, wenn mir ausversehen einer eins der Bücher schenken würde, aber ansonsten ist das ehr nicht mein Genre.
Gehts euch auch so oder könnt ihr klar sagen, dass ihr wirklich alles lest?

Montag, 20. April 2015

SuB


Mein ungelesener Bücherstapel 

Ihr kennt das sicher auch alle, es gibt viel zu viele Bücher die man unbedingt lesen will und wenn man dann auf anderen Blogs rumschaut, entdeckt man noch mehr :-( . Hier mal meine Liste, die ich hoffentlich bald Stück für Stück abarbeiten kann :-)

A



B

 



C

D

E

F



G

H



I

J



K

L





M



N

O

P

Q

R

S



T



U

V

W


X

Y

Z

HILFE!!!! Es gibt einfach...

... ja es gibt einfach viel zu viele Bücher!!!! Und vor allem gute Bücher. Bücher die gelesen werden wollen und für die man aber nie wirklich Zeit hat.

Ich muss ja sagen, seit dem ich meine Blog habe, bin ich ja fast nur noch am lesen. Ich hab plötzlich soviel Bücher die ich lesen will und von denen ich berichten will. Aber das ist ja Fluch und Segen zu gleich. 
Zum einen weiss ich gar nicht, mit welchem Buch ich anfangen soll zu lesen und zum anderen, leidet auch echt mein Haushalt ein ganz klein wenig darunter :-) Aber das macht mir ja sonst auch kein anderer :-)

Nun habe ich grade ein bisschen bei den Antworten der Montagsfragen geschaut und da sind wieder so viele Bücher, die ich voll interessant finde und unbedingt lesen will.

Gehts euch denn auch so? Wie groß ist denn der Stapel mit den ungelesenen Bücher?
Ich bin gespannt auf eure Antworten :-)



Montagsfrage

Heute nehme ich wieder an der Montagsfrage von Buchfresserchen teil. 



Hier ihre Frage...

Verleihst du deine Bücher?

Ein klares JA. 
Ich habe bisher noch keine negativen Erfahrungen gemacht und vertraue meinen Freunden meine Schätze an. Und wenn dann doch mal etwas kaputt geht, dann hat bisher auch jede Freundin, dass Buch ersetzt oder einen vergleichbaren Ersatz gebracht.

Ich tu es also immer wieder :-)

Und wie ists bei euch, habt ihr negative Erfahrungen gemacht oder hattet ihr bisher auch Glück so wie ich?

Freitag, 17. April 2015

Wenn der Postbote drei Mal klingelt...

... dann hat es gleich mehrere Bücher zum lesen :-)
Das wars dann jetzt mit meiner eigenen Bücherliste. Ich werd jetzt wohl auch eine SuB anlegen müssen :-)
Auf die Nora Roberts Bücher bin ich schon sehr gespannt... Und "Das Sommerversprechen" stimmt mich glaub ein bisschen auf den Sommer ein - das wäre dann wohl die Antwort auf Frage 4 der Gemeinsam Lesen Aktion von Schlunzenbücher

An dieser Stelle muss ich mal Random House ein großes DANKE sagen, weil sie mir so viele tolle Bücher zu schicken und ich aus dem Lesen gar nicht mehr rauskommen!!!! Also 

DANKE, DANKE, DANKE


So nun stell ich euch mal die Bücher kurz vor:

Clark, Mary Higgins - In der Stunde deines Todes, Thriller
Heyne Verlag, 400 Seiten, ISBN: 978-3453269347, 19,99€

Klappentext
Lass die Vergangenheit ruhen . . .
Vor den Augen ihres kleinen Sohnes wird Lauries Ehemann ermordet. Seitdem lebt sie in ständiger Angst. Immerhin lockt beruflich ein großer neuer Auftrag: Laurie soll eine TV-Serie über ungelöste Verbrechen produzieren. Sie taucht tief in einen spektakulären Mordfall aus der Vergangenheit ein. Doch auch im Hier und Jetzt droht ihr und ihrem Sohn mörderische Gefahr.
Von einem Moment auf den anderen wird Lauries Leben zum Albtraum: Ein Unbekannter ermordet am helllichten Tag ihren Mann – vor den Augen des gemeinsamen Sohnes Timmy. Bevor er flieht, ruft er dem heulenden Kind noch zu: »Du bist als Nächstes dran! Und dann deine Mutter!« Fünf Jahre später ist Laurie immer noch von ständiger Sorge um ihren Sohn geplagt. Aber sie hat auch erfolgreich Karriere als TV-Journalistin und Produzentin gemacht. In einer neuen großen Serie will sie ungeklärte Mordfälle aus der Vergangenheit mit allen damaligen Beteiligten neu aufbereiten. Ihr erster Fall ist spektakulär: Vor 20 Jahren wurde eine reiche Dame der Gesellschaft umgebracht – in der Nacht, als ihre Tochter gemeinsam mit ihren drei engsten Freundinnen den Collegeabschluss feierte. Schon bald entdeckt Laurie für jede von ihnen ein Tatmotiv. Was sie nicht weiß: Der Mörder ihres Mannes hat sie ständig im Visier. Er will seine Drohung endlich wahrmachen.


Hildebrand, Elin - Das Sommerversprechen
Goldmann Verlag, 384 Seiten, ISBN 978-3442482405, 9,99 €

Klappentext
Seit mehr als einem Vierteljahrhundert leitet die 48-jährige Dabney die Handelskammer von Nantucket, und jeder kennt und liebt sie. Nicht nur wegen ihres Postens, sondern vor allem, weil sie die inoffizielle Heiratsvermittlerin der Insel ist: Dabney hat schon über vierzig Paare zusammengeführt. Seit ihrer Jugend erkennt sie, ob zwei Menschen zueinander passen. Doch als Dabney erfährt, dass sie Krebs und nur noch wenige Monate zu leben hat, beschließt sie, diese Zeit darauf zu verwenden, die richtigen Partner für die Menschen zu finden, die sie am meisten liebt: für ihren Ehemann, ihren Liebhaber und für ihre Tochter. Die Frage ist nur, was die drei selbst davon halten ...

Roberts, Nora - Pfade der Sehnsucht (O'Dwyer-Trilogie, Band 2)
Heyne Verlag, 416 Seiten, ISBN 978-3453417939, 9,99 

Klappentext
Als Iona nach Irland kam, wurde sie vom magischen Zirkel um den O’Dwyer-Clan herzlich aufgenommen und fand in Boyle ihre große Liebe. Ihr Cousin Connor O’Dwyer hat die Frau fürs Leben noch nicht gefunden, doch auf wundersame Weise fühlt er sich plötzlich zur leidenschaftlichen Meara hingezogen. Das Glück wird getrübt, als Cabhan, der blutrünstige Feind des Clans, Meara benutzt um sie alle zu vernichten. Hält der Kreis der Freunde dieser Herausforderung stand?

Roberts, Nora - Wege der Liebe (O'Dwyer-Trilogie, Band 3)
Heyne Verlag, 416 Seiten, ISBN 978-3453417946, 9,99 €

Klappentext
Das grandiose Finale der O'Dwyer-Saga!
Im Mittelpunkt des dritten Romans stehen Branna und Fin, die bereits mit 17 Jahren eine Liebesbeziehung hatten, die jedoch zerbrochen ist. Branna liebt Fin noch immer, misstraut ihm aber seither. Welche Rolle spielt Fin eigentlich im Kampf gegen Cabhan? Ist er in die Machtspiele Cabhans verwickelt, oder steht er auf Seiten von Iona, Connor und Branna?

Donnerstag, 16. April 2015

Rezension: M. Leighton - Addicted to you Band 2 Schwerelos

So nachdem ich neulich Band 1 ziemlich zügig gelesen hatte, hab ich jetzt auch Band 2 verschlungen. Aber man muss schon sagen, dass ist auch keine sehr anspruchsvolle Literatur. Also den Literaturpreis bekommt die Reihe jetzt nicht, aber genauso wie Shades of Grey, Crossfire und Co. hat auch diese Reihe etwas, was einen zum Lesen bringt ;-)


Infos zum Buch

Verlag: Heyne Verlag 
Umfang: 304 Seiten
ISBN: 978-3453414426
Taschenbuch für 8,99 €


Klappentext
Bei Cash fühlt sich Olivia so geborgen wie niemals zuvor in ihrem Leben. Er bringt sie zum Glühen, und sie schmilzt für ihn dahin. Doch das große Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Cashs dunkle Vergangenheit holt die beiden ein und ihre Welt droht zu zerbrechen. Cash ist im Besitz belastender Informationen, die einige Personen aus den Kreisen seines Vaters für lange Zeit hinter Gitter bringen könnten. Olivia erkennt, dass Cash nicht nur ihr Herz in Gefahr bringt; durch die Verstrickungen seiner Familie steht auch ihr Leben komplett auf dem Spiel. Sie sieht ein, dass einer Frau manchmal nichts anderes übrig bleibt, als Vertrauen zu haben. In so einer Lage steckt sie nun: wenn sie nicht sterben will, muss sie ihr Leben in Cashs Hände legen ...

Design
Auch hier spricht mich das Cover wieder an. Man kann an dem Bild die Hingabe des Paares sehen und darum gehts ja auch in dem Buch. 
Eigentlich kann man sich das nur für seine Beziehung wünschen..

Meine Bewertung
Also nachdem in Band 1 ja schon aufgelöst wurde, dass Cash und Nash keine Zwillingsbrüder sind, sondern ein und die selbe Person, wusste ich, da muss noch etwas mehr kommen. Nash und die Mutter sind ursprünglich bei einem Bootsbrand ums Leben gekommen. Der Vater sitzt dafür im Gefängnis und dahinter steckt die russische Mafia mit der der Vater Geschäfte gemacht hat. Band 1 endet mit Entführern, die vor der Wohnung von Olivia auf ihr Opfer warten.
In Band 2 geht es dann um die Entführung von Marissa. Sie wurde als Druckmittel gegen Cash eingesetzt. Der sieht sich in der Not Wege zu finden, um sie zu befreien. Er rechnet aber nicht mit dem eigenen Kopf von Olivia, die eigentlich bei ihrer Mutter zum eigenen Schutz unterkommen sollte. Auch sie wird entführt und auf dramatische Weise befreit.
Wie aber schon erwähnt, ist das hier kein Krimi. Es ist gut geschrieben, es liest sich leicht runter, aber literarisch ist es nichts anspruchsvolles. Es gibt ausreichend Sexszenen in denen ich mich ein bisschen gefragt habe, wie die das so anstellen :-) Am Titel der Reihe merkt man ja auch schon, dass es um die Liebe der Beiden geht und um die Abhängigkeit zu einander...
Geendet hat der Band jetzt damit, dass Nash, der mittlerweile von den Toten auferstanden ist und seinem Bruder hilft, schwer verletzt bei Cash im Club aufgefunden wird. Wie das weitergeht und ob Cash Olivia irgendwann die Sicherheit geben kann, die er will, wird sich hoffentlich in Band 3 klären :-) 
Insgesamt fand ich es ein gutes Buch für zwischen durch. Aber man sollte auch hier nichts erwarten...

Ich hatte auch die ganze Zeit einen Ohrwurm :-) Vielleicht kennt ihr das Lied ja auch noch..

https://www.youtube.com/watch?v=Qc9c12q3mrc

Dienstag, 14. April 2015

Rezension: Das Jahr der Schatten - Hannah Richell

Meine heutige Rezension freut mich richtig, weil ich dieses Buch total verschlungen habe. Das letzte Buch von Hannah Richell (Geheimnis der Gezeiten) habe ich nach einigen Seiten wieder zur Seite gelegt.


Infos zu Buch

Verlag: Diana Verlag 
Umfang: 496 Seiten
ISBN: 978-3453291638
Taschenbuch für 19,99 €

Klappentext
Als Lila ein verfallenes Cottage im englischen Peak District erbt, scheint dies ihre Rettung zu sein. Ihr Leben und ihre Ehe stecken in der Krise, und so entschließt sie sich zu einer Auszeit an dem idyllischen Ort am See. Sie genießt die Einsamkeit, bis sie beunruhigende Spuren der früheren Bewohner entdeckt, die auf einen überstürzten Aufbruch hindeuten. Ein mysteriöser Brief lässt ein Unglück erahnen. Welches Geheimnis bergen die Mauern des Hauses, und welche Bedeutung hat es für Lilas Leben?
Eine bewegende Geschichte über Liebe, Freundschaft und Verrat

Design
Das Cover entspricht genau der Story. Es ist düster, geheimnisvoll aber es gibt auch Licht im Dunkel der ganzen Familiengeheimnisse und der Geschehnisse. Mich hat es gleich angesprochen, als ich es in der Hand hielt.

Meine Bewertung
In diesem tollen Roman gibt es so ziemlich alles Liebe, Hoffnung, Enttäuschung, sogar einen Selbstmord. 
Die Geschichte ist in zwei Teile geteilt, einmal die Geschichte von Lila die in London lebt und gerade ihre Tochter nach einem Sturz gebären musste. Milly hat es leider nicht geschafft und stirbt nach 5 Tagen. Lila erhält irgendwann Post von einer Anwaltskanzlei, dass sie ein Cottage ausserhalb Londons geerbt hat. Da ihr Vater gerade gestorben ist, vermutet sie, dass es damit etwas zu tun hat. Sie macht sich auf zu dem Cottage und fühlt sich da abgelegen und allein, das erste Mal in ihrem Leben zu Hause.
Und dann ist es die Geschichte von 5 Stunden die nach ihrem Studium überlegen aus dem Rat des Systems auszusteigen. Sie entscheiden sich eines Sommers, dass sie ein Jahr lang in einem Cottage ausserhalb Londons autark leben wollen.
Mac, einer der 5, hat sie zu dem Cottage an dem See geführt. Niemand hinterfragt wirklich wem das Cottage und das Grundstück gehört. Sie leben da vor sich hin und stellen sich den Widrigkeiten der Ernte, Jagen und den Gefühlen.

Die Geschichte nimmt so ihren Lauf. Was ich total toll finde, dass Buch handelt in zwei verschiedenen Zeiten, aber am Ende fügt sich alles zu einander wie ein Puzzle. 


Gemeinsam Lesen

Heute nehme ich wieder an der Gemeinsam Lesen Aktion von Schlunzenbücher und Weltenwanderer teil...


Und hier die heutigen Fragen:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Hannah Richell - Das Jahr der Schatten und bin auf Seite 289.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Stattdessen zieht er einen Stuhl zu sich heran und lässt sich am Küchentisch nieder."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin positiv überrascht von dem Buch. Ich habe das erste Buch von Hannah Richell (Geheimnis der Gezeiten) gelesen und hab es irgendwann zur Seite gelegt, weil ich nicht weitergekommen bin. Dieses Buch aber fasziniert mich schon ein bisschen. Es springt zwischen den 80er Jahren und der heute hin und her und erzählt die Story von einer Gruppe Studenten die in den 80er Jahren aussteigen. Und auf der anderen Seite ist eine junge Frau, die ihr Baby im 7. Monat verloren hat. Beide Handlungen spielen im selben Cottage ausserhalb von London und es ist spannend wie sich die Geschichte langsam zusammen findet!

4. Stimmt ihr euch aktuell buchig schon auf die kommende Sommer- und Urlaubssaison ein?

Ich lese eigentlich immer das, was mich gerade anspricht. Wobei ich im Sommer bzw. im Urlaub ehr die leichte Literatur bevorzuge. Aber bis zum nächsten Urlaub ist es noch etwas hin... Aber man könnte langsam mal schauen, was es so auf dem Markt gibt zum Thema Amsterdam und Frankreich :-) Wer also einen guten Tipp hat, immer her damit!

Montag, 13. April 2015

Neue Leseexemplare :-)

Wow das ging jetzt echt schnell und ich bin leicht überfordert :-)
Gleich 3 neue Bücher habe ich zum lesen vom Verlag bekommen und gerate jetzt leicht unter Stress, schließlich habe ich ja noch meine 4 anderen Bücher auf dem Nachttisch liegen, die ich unbedingt diesen Monat noch lesen möchte.... Puhhh
Aber ich finde, alle 3 hören sich wieder voll gut an und ich bin schon so gespannt sie zu lesen...

So hier mal meine 3 neuen Schätze




Coben, Harlan - Ich vermisse dich
Page & Turner Verlag, 512 Seiten, ISBN: 978-3442204403, Erscheinungsdatum: 23.03.2015

Klappentext
Kat Donovan, Detective bei der New Yorker Kriminalpolizei, ist überzeugter Single, seit sich einst ihre große Liebe einfach aus dem Staub machte. Jetzt, 18 Jahre später, starrt sie fassungslos in die Augen desselben Mannes – auf dem Profilbild einer Dating-Website. Noch während sie überlegt, ob sie ihn kontaktieren soll, wird der Mann auf dem Foto zum Verdächtigen in einem Mordfall – und Kats Ermittlungen führen tief in ihre eigene schmerzhafte Vergangenheit. Währenddessen belauert ein Mörder aus der Ferne jeden einzelnen von Kats Schritten. Denn ihre Nachforschungen drohen einen sorgfältig ausgeklügelten Plan zu stören. Einen Plan, der mit den Sehnsüchten und Hoffnungen einsamer Herzen spielt, bei dem es um viel Geld geht – und der schon so viele Menschenleben gekostet hat, dass es auf eins mehr nicht ankommt …

Harmel, Kristin - Über uns der Himmel
Blanvalet Verlag, 448 Seiten, ISBN: 978-3442383337, Erscheinungsdatum: 16.03.2015

Klappentext
Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe …
Die junge Kate Waithman lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson River joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World Trade Center in Rauch gehüllt. Es ist das Gebäude, in dem Patrick arbeitet ...
Dreizehn Jahre später fühlt sich Kate endlich bereit, ihr Herz wieder zu öffnen. Doch dann hat sie einen Traum, der realer scheint als alles, was sie umgibt – von dem Leben, das sie mit Patrick gehabt haben könnte. Während sie versucht, an der Vergangenheit festzuhalten, beginnt Kate zu ahnen, dass es für sie einen zweiten Weg zum Glück geben könnte ...

Kline, Christina Baker - Der Zug der Weisen
Goldmann Verlag, 352 Seiten, ISBN: 978-3442313839, Erscheinungsdatum: 10.11.2014

Klappentext
Ein bewegender Roman über ein vergessenes Kapitel der amerikanischen Geschichte
New York, 1929: Mit neun Jahren verliert Vivian Daly, Tochter irischer Einwanderer, bei einem Wohnungsbrand ihre gesamte Familie. Gemeinsam mit anderen Waisen wird sie kurzerhand in einen Zug verfrachtet und in den Mittleren Westen geschickt, wo die Kinder auf dem Land ein neues Zuhause finden sollen. Doch es ist eine Reise ins Ungewisse, denn nur die wenigsten von ihnen erwartet ein liebevolles Heim. Und auch Vivian stehen schwere Bewährungsproben bevor ... Erst viele Jahrzehnte später eröffnet sich für die inzwischen Einundneunzigjährige in der Begegnung mit der rebellischen Molly die Möglichkeit, das Schweigen über ihr Schicksal zu brechen.


Montagsfrage

Heute nehme ich das erste Mal an der Montagsfrage von Buch-fresserchen teil. Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, dann einfach hier klicken...



Montagsfrage: Welches Buch würdest du jemandem empfehlen, der zum ersten Mal ein von dir favorisiertes Genre liest?


Ich lese eigentlich so ziemlichen Mainstream. Und das Buch was mir immer noch sehr beeindruckt bzw. was ich immer noch jedem meiner Kunden empfehle ist "Ein Bild von dir" von Jojo Moyes. Ich finde, es verbindet wunderbar geschichtliche Aspekte aber auch etwas fürs Herz. Es spielt im 1. Weltkrieg und in der heutigen Zeit in London. Zwei meiner Lieblingsstadt :-)

Mittwoch, 8. April 2015

Rezension: M. Leighton - Addicted to you Band 1 Atemlos

Nein das ist kein Buch über Helene Fischer :-) Und auch kein direkter Abklatsch von Shades of Grey. Das hatte ich nämlich so ein bisschen befürchtet. Und wurde aber überrascht...



Infos zum Buch

Verlag: Heyne Verlag 
Umfang: 321 Seiten
ISBN: 978-3453418325
Taschenbuch für 8,99 €

Klappentext
Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt – die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen ...

Design
Das Cover finde ich total ansprechend. Man weiss sofort, dass es sich hierbei um keinen Krimi handelt, sondern es ehr in die erotische Richtung geht. Man sieht auch, dass sich das Pärchen zu einander hingezogen fühlt... Das ist auch der Kerngedanke in dem Buch!

Meine Bewertung
Also in dem Buch geht es um Olivia, eine Studentin die zusätzlich noch kellnert. Beim Junggesellinnenabschied lernt sie Cash den Barbesitzer kennen, weil sie fälschlicherweise glaub, dass er der bestellte Stripper ist. Dummerweise ist es schon um sie geschehen und sie kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Ihm scheint es aber genauso zu gehen. 
Am nächsten Morgen trifft sie ihn dann in der Wohnung ihrer Cousine wieder - leider ist es aber Nash, der Zwillingsbruder :-) Den findet sie natürlich auch ziemlich hot...
Sie befindet sich dann in dem Zwiespalt, dass sie beide ziemlich scharf findet, aber Cash (der Barbesitzer) das Bad Boy Image verkörpert von dem sie sich eigentlich lossagen will. Während Nash, dass Gegenteil ist. Er ist Anwalt und strahlt schon von Anfang an, eine solidere Basis aus...
Olivia verbringt ein ganzes Wochenende mit Cash auf der Farm ihres Vaters und verliebt sich natürlich Hals über Kopf in ihn... Als sie ihn dann am Club überraschen will, erlebt sie eine ziemliche Überraschung.
Und das war auch für mich eine ziemliche Überraschung, etwas womit ich mal gar nicht gerechnet hatte. Ich dachte, es geht hier in der SoG-Manier weiter, aber es endet doch recht spannend, so dass ich mir jetzt mal Band 2 besorgen muss :-)

Dienstag, 7. April 2015

Gemeinsam Lesen - 07.04.2015


Heute nehme ich das erste Mal an der Aktion "Gemeinsam Lesen" von Weltenwanderer und Schlunzenbücher teil. Die Fragen findet ihr heute bei Wellenwanderer auf der Seite.

Hier die heutigen Fragen:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
M. Leighton - Addicted to you - Atemlos




Klappentext
Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt – die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen ...
Quelle
Damit fang ich heute mal an und bin somit erst auf Seite 7 :-)


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Mir ist ein bisschen schwummerig vom Alkohol, aber auf angenehme Art."


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Da ich mit dem Buch heute ja erst anfange, kann ich noch nicht soviel dazu sagen. Aber ich erwarte jetzt mal, dass das Buch ähnlich die Shades of Grey, Crossfire und Co. sein werden. 
Ich bin gespannt :-)

4. Nenne 5 Adjektive, die dein aktuelles Buch beschreiben. Wenn du dir jetzt diese Eigenschaften anschaust: würdest du gerne mit jemandem befreundet sein, auf den diese charakterlich zutreffen? (Wenn du erst am Anfang bist, dann nimm Adjektive, was du vom Buch erwartest)

* verführerisch
* erotisch
* intensiv
* überraschend
* schockierend (steht also Bemerkung auf der Rückseite - ich bin gespannt)

Montag, 6. April 2015

Rezension: Sylvia Day - Im Bann der Liebe

Ich habe alle Crossfire-Bücher von Sylvia Day gelesen und habe mich dann sehr über das Rezensionsexemplar gefreut, was mit der Post kam.


Infos zum Buch

Verlag: Heyne Verlag
Umfang: 400 Seiten
ISBN: 978-3-453-31634-8
Preis: 9,99 €

Klappentext
Atemberaubend schön und in den raffiniertesten Liebeskünsten bewandert, ist Sapphire bereits seit Jahren die Lieblingsmätresse des Königs von Sari. Jeder Wunsch wird ihr von den Augen abgelesen, doch eigentlich will sie nur endlich selbst über ihr Leben bestimmen. Als der geheimnisvolle Kriegerprinz Wulfric als Gefangener an den Hof kommt, ist Sapphire sofort fasziniert und stürzt sich in eine leidenschaftliche Affäre mit ihm. Zum ersten Mal in ihrem Leben kann sie sich völlig frei dem Rausch ihrer Gefühle hingeben. Dass ihre Liebe zu Wulfric verboten ist, macht die Sache nur noch aufregender ...

Design
Wie bisher alle Bücher von Sylvia Day sind die Cover sehr sinnlich gehalten. Und nur kleine Andeutungen an den Inhalt werden gezeigt. Ich finds ein typisches Cover und ich musste gleich los lesen :-)

Meine Bewertung
Am Anfang war ich etwas irritiert, das Buch fing an mit einem Kampf auf einem Wüstenplaneten. Irgendwie war ich gewohnt, dass es um einen verkorksten reichen Typen geht, der seinen seelischen Frust, mit Sex kompensiert. 
In dem Buch geht es um zwei verschiedene Königreiche auf einem Wüstenplaneten. Alles ist sehr modern, mit Transportkabinen und Nanochips und GPS. Gleichzeitig halten alle Könige und Prinzen sich aber Konkubinen. Der König von Sari hat seine Lieblingskonkubine Sapphira seit mittlerweile 5 Jahren. Der Königin gefällt das natürlich nicht so, da sie einen Thronfolger zeugen muss und zwar auf natürliche weise. Sie heckt einen Plan aus um Sapphira loszuwerden, rechnet aber nicht mit der Kraft der Liebe.
Im laufe des Buches gibts ausreichend Sexszenen die ziemlich ausführlich und ziemlich bildlich erklärt wurden. Da kommt jeder Leser auf seine Kosten.
Ich fand es wieder ein super Buch und konnte es über die Osterfeiertage nicht weg legen.